SPIRITUALITÄT 

ist die innere unvergängliche, zeitlose, uneingeschränkte Wirklichkeit unseres Daseins, im Gegensatz zur äußeren vergänglichen Realität in Raum und Zeit. In ihrem permanentem Wechsel von Verbindung und Entgrenzung ist sie bestimmend für jedes Leben, ob uns das bewusst ist oder nicht. Wir bieten die Möglichkeit, über die eigene Spiritualität nachzudenken, zu Sprechen, hineinzuhören in die Grenzenlosigkeit, unabhängig einer Religionszugehörigkeit.

Lieben heißt in den Abstand einwilligen.
Diese Aussage von Simone Weil spricht von der Befreiung sich angeeigneter Abhängigkeiten und von anerzogenen Bedürfnissen. Sie birgt die Möglichkeit, dass wir über uns selbst hinaus gelangen, um zu uns selbst zu kommen. Diese Entgrenzung bedeutet innere Freiheit, Ruhe, bedeutet Authentizität und mündet in die Aussage von Augustinus: ”Liebe und tu was du willst“. 

Sprechen
in das Wort kommen, ist ein Angebot das mit dem zentralen Punkt der Spiritualität, der Stille, zusammen wirken will. Die Aussage "Das ewige Wort wird nur in der Stille laut“  ist eine Aussage, in welcher ein Mensch durch die Sprache zu sich gekommen ist, die in dem „Ich bin“ ihr Ziel hat.

Das Angebot:
Fragen zur Spiritualität (unabhängig von Religionszugehörigkeit)
Gespräche über geistliche Erfahrungen
Persönliche Hinführung in die Tradition der christlichen Mystik
Einzelstunden im Sprechen, Vortragen oder Vorlesen.

Ursula Albrecht

 

 

Spiritualitt

PRAXIS für Logotherapie - Existenzanalyse / Psychotherapie (HPG) und Spiritualität

2w
1w
3w
4w
7w
6w
5w